TTC Schenkon

Schenkon 4 hat das Ziel ins Visier genommen und ist auf gutem Weg

Veröffentlicht von Itin Aurel (aurel) am 22.09.2012
News TTCS >>

Schenkon 4 mit souveränem 2:8 Sieg in Reussbühl


Im zweiten Spiel, zum ersten mal in der Stammformation traten Aurel Itin, Marco Zwimpfer und Markus Werner gegen die auf dem Papier nominell schwächer einzustufende Mannschaft aus Reussbühl an (Flentje Erhard, D2, Häfliger Thomas, D1 und Schafer Adrian D1)

Die erste Runde brachte keine grossen Überraschungen, Schafer und Häfliger verloren gegen Werner und Zwimpfer. Itin vermochte dem favorisierten Deutschen Flentje nicht Paroli zu bieten. In der zweiten Runde dann der Durchbruch des Rookies in der 4. Liga, ein klarer 3:0 Erfolg gegen Häfliger ersparte Itin die zweite Flasche Wein für einen Nuller in der 4. Liga. Das Doppel war dann eine klare Sache für Zwimpfer/Werner, Itin wollte keine Verantwortung übernehmen, er wird dies aber schon noch müssen in den weiteren Runden, meint da Werner. Die dritte Runde war dann nur noch Formsache, zwei Siege von Werner und Zwimpfer reichten für die vier Punkte. Itin konnte gegen Schafer nicht mehr an seine Vorleistung anknüpfen, die Doppelpause hat diesbezüglich nicht wirklich etwas geholfen.

Damit geht Schenkon 4 wohl an die Tabellenspitze und wartet bis die Herbstferienpause vorbei ist. Danach geht es gegen Rothenburg wieder an die Säcke.

Es berichtete Maege Werner

 

Zuletzt geändert am: 22.09.2012 um 10:55:09

Zurück zur Übersicht
Drucken