TTC Schenkon

NLB: Unentschieden in Wädenswil

Veröffentlicht von () am 15.11.2009
News TTCS >>

Im fünften Spiel, zum dritten mal in Folge hat Schenkon ein Unentschieden herausgeholt. Elias Hafner (A16) trug dazu zwei Siege sowie den Doppelpunkt mit Jaakko Mikkonen (B15) bei, der im Einzel einen Sieg verbuchte. Patrick Waltenberger (B14) punktete ebenfalls einmal.


 

Verletzungsbedingt nicht in der Aufstellung stand Roland Hodel (A16), der nach einem Fehltritt im letzten Spiel in Neuhausen pausieren musste. Mikkonen der nach längerem Auslandaufenthalt sich gut in Form präsentierte, verbuchte einen wichtigen Sieg für die Schenkoner. Wichtigster Punktelieferant war einmal mehr Hafner an diesem Sonntag, ungeschlagen blieb er aber auch in diesem Spiel nicht. Hosang (B14), war der überraschend stark aufspielende Bezwinger aller Schenkoner. Die weiteren beiden Punkte für Wädenswil machte Aellig (A16), Maas (A16) war das pendant zu Hosang und verlor überraschenderweise alle seine drei Einzel.
Nach fünf Spielen kann sich Schenkon leicht vom Tabellenende absetzen. Mindestens ein Sieg in den nächsten beiden Spielen zu hausen gegen die direkten Abstiegskonkurrenten Rapid Luzern und Young Stars Zürich würde etwas Druck wegnehmen. Hodel hofft bis Samstag wieder fit und wieder von der Partie zu sein.
 
Vorschau NLB: Samstag, 21.11.2009, Schenkon – Rapid Luzern, 16.30 Uhr, Turnhalle Schenkon

Rangliste: 1. Liebrüti 5/13 (31:19). 2. Riva San Vitale 5/13 (29:21). 3. Bremgarten AG 5/11 (27:23). 4. Neuhausen II 5/11 (26:24). 5. Schenkon 5/10. 6. Young Stars Zürich II 4/6. 7. Rapid Luzern II 4/5 (16:24). 8. Wädenswil 5/7.

Zuletzt geändert am: 16.11.2009 um 09:40:43

Zurück zur Übersicht
Drucken