TTC Schenkon

NLB: 7:3 Sieg gegen Riva San Vitale

Veröffentlicht von () am 21.12.2009
News TTCS >>

 

Die Siegesserie des Fanionteams zu hause geht weiter. Nach den gewonnen Heimspielen gegen Rapid Luzern und Young Stars Zürich, hatte auch Riva San Vitale das nachsehen in Schenkon.

 

Eine Vorentscheidung fiel schon schnell, 5:0 führte Schenkon nach den ersten fünf Einzeln. Lediglich die beiden Spiele von Roland Hodel (A16) und Elias Hafner (A16) gegen den stärksten Tessiner Andreas Meyer (A16) waren umstritten und endeten im fünften Satz. Patrick Waltenberger (B14) verlor das sechste Spiel gegen Filippo Nick (A16). Das bisher erst einmal besiegte Doppel Hafner/Hodel brachte im sechsten Spiel den Sieg bereits nach hause. Hafner steuerte den siebten Punkt gegen Daniele Wyss (A16) noch bei und blieb damit als einziger ungeschlagen.
 
Mit diesem Sieg schiebt sich Schenkon in der Tabelle auf den dritten Rang nach vorne und distanziert sich weiter vom Tabellenende. Die drei kommenden Spiele im neuen Jahr entscheiden über eine noch bessere Platzierung in der Tabelle. Mit Liebrüti, Bremgarten und Neuhausen gilt es die direkten Mitstreiter um einen vorderen Tabellenplatz oder sogar die Spitze zu bezwingen. Das nächste Heimspiel gegen Bremgarten findet am Samstag, 9. Januar 2010 in Schenkon statt.
 
Rangliste (je 8 Spiele): 1. Liebrüti 8/22. 2. Neuhausen II 8/19. 3. Schenkon 8/19. 4. Bremgarten AG 8/16. 5. Riva San Vitale 8/15. 6. Wädenswil 8/14. 7. Rapid Luzern II 8/13. 8. Young Stars Zürich II 8/10.

Zuletzt geändert am: 21.12.2009 um 08:52:38

Zurück zur Übersicht
Drucken