TTC Schenkon

Einstand nach Mass in der Nationalliga B (NLB)

Veröffentlicht von () am 07.09.2009
News TTCS >>

Ein Auftakt wie erhofft konnte das Fanionteam in seiner ersten Saison in der NLB in Riva San Vitale feiern. Der 6:4-Sieg gegen die favorisierten Tessiner ist viel Wert, vor allem wenn man bedenkt, dass diese Mannschaft in fast identischer Besetzung letzte Saison die NLB-Ost-Gruppe dominierte.


„Dieser Sieg ist wichtig für den weiteren Verlauf der Saison“ bilanziert ein zufriedener Captain (Roland Hodel) das Saisonauftaktspiel. Tatsächlich ist für die Schenkoner damit alles möglich diese Saison. Was noch zuversichtlicher stimmt, ist dass der Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zustande gekommen ist. Roland Hodel (A16) und Patrick Waltenberger (B14) bezwangen dabei Wyss (A16) und Nick (A16), Elias Hafner (A16) steuerte einen Einzelsieg gegen Nick sowie den wichtigen Doppelpunkt zusammen mit Hodel dazu. Andreas Meyer (A16), ein in der Innerschweiz nicht unbekannter Spieler, punktete gegen alle drei Schenkoner und verhinderte damit für die Tessiner eine Kanterniederlage. Das Schlussresultat von 6:4 lässt auf eine erfolgreiches erstes Saisonheimspiel hoffen. Alles ist bereit für diese mit Spannung erwartete Premiere.

Vorschau: Premiere NLB, Samstag, 19. September 2009, 16.30 Uhr, Schenkon - Liebrüti

Zuletzt geändert am: 26.09.2009 um 21:14:36

Zurück zur Übersicht
Drucken