TTC Schenkon

3. Liga: Schenkon 5 - Sarnen 2

Veröffentlicht von () am 07.12.2009
News TTCS >>

Knappe Niederlage von Schenkon 5 gegen den Spitzenreiter Sarnen 2


Am Donnerstag den 03. Dezember 2009 empfing Schenkon 5 in der 3. Liga den Spitzenreiter der Gruppe 3 zum letzten Vorrundenspiel.

Sarnen spielte mit lauter gestandener Tischtennis - Routinieres wie Bulgheroni Rolf C8, Wettstein Roger C8 und Wirz Walter C6. Schenkon leider ohne die Nummer 2 Severin Hälg welcher in diesem Spiel unbedingt hätte spielen müssen, wollte man von einem Sieg träumen. Dafür mit Spescha Gian D2 einem frischgebackenen Innerschweizermeister der Kategorie Herren E, Gander Christoph D2 und dem Punktegarant Urs Räz B14.

Die erste Einzelrunde begann sehr gut konnte doch Gian den Routinier Walter Wirz in einem Fünfsatz Spiel knapp bezwingen. Christoph spielte entsprechend auch sehr gut jedoch konnte er gegen Wettstein Roger zwei 6:1 Führungen nicht in Siege umwandeln, so verlor er sein Spiel zwar in 3 Sätzen jedoch diese äusserst knapp mit 10:12 / 7:11 und 9:11, hier wäre also mehr drin gewesen.

Urs traf im ersten Spiel gegen Bulgheroni Rolf an, dieses Spiel ging mit 3:0 Sätzen klar an Urs und somit führten die Schenkoner 2:1 nach der ersten Einzelrunde. Ja, es durfte von einer Punkteteilung geträumt werden sollte alles nach Wunsch verlaufen.

Runde zwei, diese ist dann doch etwas schneller kommentiert, Gian verlor gegen Rolf kanz klar in drei Sätzen, Urs wiederum gewann das Spiel der zwei besten Einzelspieler (je 100%) der Liga ganz klar in drei Sätzen und Christoph war gegen Walter zwar stets dran musste sein Spiel schlussendlich in drei ganz knappen Sätzen abgeben. Somit stand es vor dem Doppel 3:3 unentschieden.

Im Doppel spielten Gian und Urs gegen Rolf und Roger, dieses Spiel sollte den Entscheid über eine sichere Punkteteilung bringen. Gut gestartet und mit 11:9 in Front sah das ganze aus Sicht der Schenkoner schon mal sehr gut aus. Sofort gab es zwei Dämpfer, denn die beiden nächsten Sätze gingen an Sarnen, die Schenkoner machten in diesen beiden Sätzen einfach zu viele Fehler. Nichts verloren und mit frischem Mut gings in den vierten Satz, da liessen die Schenkoner gar nichts anbrennen, gewannen sie diesen doch mit 11:4 und glichen aus. Somit ging es in den Entscheidungssatz in welchem die Gäste aus Sarnen von Anfang weg sehr gut spielten, so dass die Schenkoner immer einem Rückstand hinterher eiferten. Leider reichte es nicht und das Doppel ging auch an Sarnen was zum 4:3 für Sarnen führte.

Nach wie vor war ein Unentschieden oder sogar noch ein Sieg drin sollten die jungs plötzlich über sich hinauswachsen! Dem war leider nicht so, gewann doch Roger gegen  Gian ganz klar in drei Sätzen, Rolf liess gegen Christoph auch nichts mehr anbrennen und somit waren die sechs Punkte für Sarnen besiegelt. Daran änderte auch der dritte klare Sieg von Urs gegen Walter nichts meh, es stand aus Sicht der Schenkoner 4:6.

Fazit: Trotz einer knappen Niederlage gegen den Spitzenreiter in dieser Gruppe sind klare Fortschritte bei den Jungen festzustellen. Ich bin sicher, dass in der Rückrunde bereits der eine oder andere weitere Sieg der Jungen dazukommen wird! 

Jungs macht weiter so!!          

         

Zuletzt geändert am: 14.12.2009 um 18:02:01

Zurück zur Übersicht
Drucken